Ansprechpartner für Umwelt und nachhaltiges Wirtschaften benennen

Ansprechpartner für Umwelt und nachhaltiges Wirtschaften benennen

Wenn eine Pfarrgemeinde AnsprechpartnerIn für Umwelt und nachhaltiges Wirtschaften benennt, fühlen sich diese Menschen bestärkt in ihrem TUN innerhalb der Pfarrgemeinde und können sich auch außerhalb der Pfarrgemeinde vernetzen. Der Austausch mit anderen Pfarrgemeinden und deren Vertretern fördert neue Ideen, gibt Umsetzungsimpulse, ermöglicht Erfahrungsaustausch und Informationsgewinn. Österreichische und Diözesane Projekte profitieren ebenfalls von konkreten Ansprechpersonen.

TTIP stoppen!
Evangelischer Strompool