ökologisch, fair und regional

ökologisch, fair und regional

Der Verein Wirtschaft im Dienst des Lebens empfiehlt, beim täglichen Einkauf aber auch bei langfristigen Investitionen auf das Österreichische Umweltzeichen und das Fair Trade Siegel zu achten.

Konsequent, lokale und regionale Firmen stärken erhält den Wohlstand und den Zusammenhalt in der Region. Immer Best-Bieter-Prinzip statt Billigst-Bieter-Prinzip.

Reflektieren Sie auch, ob sie ihren Bedarf tatsächlich nur über den Kauf neuer Produkte decken können oder ob Reparatur, Tausch oder Miete möglich sind.

Was können wir tun?

  • über die Einhaltung sozialer Standards bei der Erzeugung informieren
  • auf Langlebigkeit und Reparaturmöglichkeit achten
  • immer überlegen, ob wir etwas Neues tatsächlich brauchen
  • bei Nahrungsmitteln biologisch, fair und regional
TTIP stoppen!
Evangelischer Strompool