Unser Wunsch fürs Neue Jahr – Ansprechpartner für Umwelt und nachhaltiges Wirtschaften für jede Gemeinde

21. Dezember 2017

Menschen, die in Pfarrgemeinden aktiv für die Schöpfungsverantwortung und alternative Wirtschaftsformen eintreten, diesem Thema ihre Stimme verleihen und sich auch gerne mit anderen umweltbewussten Menschen vernetzen, werden gesucht.

Traugott Kilgus, der österreichweite Beauftragte für Schöpfung und Umwelt der Evangelischen Kirche A.B., brachte bei der Tagung der Umweltbeauftragten am 1.12.2017 den konkreten Wunsch aller Umweltbeauftragten zum Ausdruck „Wir wollen, dass jede Gemeinde jemanden nominiert, der sich um Fragen zur Bewahrung der Schöpfung kümmert.“

Wirtschaft im Dienst des Lebens unterstützt diese sinnvolle Forderung voll und ganz, weil nur Veränderungsprozesse die auf der Ebene der Pfarrgemeinden angestoßen und mitgetragen werden, zu zukunftsfähigen Praktiken führen können.

Teilen auf:
Zurück zur Übersicht